Auslagern
Das Auslagern verwenden wir um beste mechanische Eigenschaften bei Aluminiumlegierungen und anderen austenitischen Stähle (Va) zu erzielen.

Man unterscheidet das Lagern bei Raumtemperatur (Kaltauslagern) oder bei höheren Temperaturen (Warmauslagern) je nach Werkstoffsorte.

Nach der Endbearbeitung bilden sich durch das Warmauslagern Ausscheidungen gleichmäßig über den ganzen Querschnitt der Teile. Unterschied zum Härten/Vorteile:

  • Eigenschaften sind Dickenunabhängig
  • kein Verzug durch Gefügeunterschiede Rand/Kern
  • Aushärtung benötigt weniger Energie und Zeit
  • Einsparen teurer Legierungselemente, da zur Bildung der Ausscheidungsphasen geringste Anteile der LE genügen (mikrolegierter Stahl)
  • Steigerung der Festigkeit und Härte

Abmessungen der Kammer: 600mm x 500mm x 1200mm

Chargierungsgewicht: bis 800 Kg